Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TeXnik
#1
Ich bin relativ neu im Thema.
Meine theoretischen Projekte sollten aber auch mal als Modelle realisiert werden, um zu testen, ob meine Ideen was taugen. Leider laßen die sich konventionell kaum fertigen, aber mit 3D-Druck sollte es schon gelingen. Einige würden sogar Pulverdruck benötigen, da sich Überhänge ergeben, die mit FDM nicht machbar sind und das Pulverbett zum Stützen benötigen.

Mein letzter Brain-Cracker, um teure SLS-Drucker zu vermeiden wäre der Druck mit Metal Clay. Die hiermit erstellten Grünlinge müßen gesintert werden. Somit könnte ich meine Modelle in Einzelteilen drucken, ein Gesamtobjekt zusammenbauen und anschließend in einem Stück sintern.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste